Unser Partner für die CO2-Kompensation

Unser Partner für die CO2-Kompensation Eine CO-neutrale Produktion von Drucksachen ist nicht möglichh. Allerdings kann man den CO2-Ausstos eines Produktes (wenigstens annähernd) berechnen. Dieses CO2 lässt sich heute über verschiedene Projekte neuralisieren. Die Bezeichnung «Ablasshandel» ist nicht allzu weit hergeholt. Trotzdem finde ich es gut, dass damit auf eine wichtige Problematik hingewiesen wird. Wir haben uns für die Zusammenarbeit mit einem kleinen aber feinen Projekt entschieden. Beim Projekt Solafrica kann man schon länger seine Flugkilometer neutralisieren lassen. Wir sind nun das erste Unternehmen, dass mit diesem Projekt auch für die Neutralisation eines Produktionsprozesses zusammen arbeitet. Wir kennen viele der Menschen, die sich bei dem Projekt engagieren und dort arbeiten persönlich und haben zu Ihnen eine freundschaftliche Beziehung und viel gegenseitige Sympathie. Ein Super Projekt. Mehr Informationen bei: www.solafrica.ch